Sie sind hier: Startseite / Schulbetrieb / Rund um die Schule

Artikelaktionen

Rund um die Schule

Lernbericht, Standortgespräch und Zeugnis

Zwischen Januar und März erhalten Sie den Lernbericht Ihres Kindes und eine Einladung zu einem Standortgespräch, an dem Sie diesen Lernbericht und weitere relevante Themen mit der zuständigen Lehrperson Ihres Kindes besprechen. Im ersten Jahr des Kindergartens erhalten Sie den Lernbericht und die Einladung zum Standortgespräch erst im Mai oder Juni.

Am Ende des Schuljahres erhalten alle Primarschulkinder ein Zeugnis. Schülerinnen und Schüler der 6. Primarklassen erhalten zwei Zeugnisse, jeweils eines nach jedem Semester.

Schulbesuche

Offzielle Besuchstage finden keine statt. Sie sind jedoch jederzeit herzlich eingeladen, Ihr Kind im Unterricht zu besuchen. Melden Sie Ihren Besuch bis spatestens am Vortag direkt bei der Klassen- resp. Fachlehrperson an.

Damit sich Kinder und Lehrpersonen in ungestörtem Rahmen kennen lernen können, bitten wir Sie, in den ersten Klassen bis nach den Herbstferien mit Besuchen zuzuwarten. Die Lehrpersonen sind dankbar, wenn sie in den Pausen von Ihnen nicht in Anspruch genommen werden.

Hausaufgaben

Hausaufgaben sind ein wichtiger und verbindlicher Teil des Lernens. Lehrpersonen erteilen und überprüfen die Hausaufgaben. Für die Erledigung der Hausaufgaben ist das Kind verantwortlich. Wir bitten Sie, die Hausaufgaben Ihres Kindes nicht zu korrigieren. Sie sind für die Lehrpersonen eine wichtige Rückmeldung, ob das Kind den im Unterricht vermittelten Schulstoff verstanden hat. Wichtig ist, dass Sie Ihrem Kind einen geeigneten Platz und ein ruhiges Umfeld für die Erledigung der Hausaufgaben zur Verfügung stellen und es allenfalls zur Sorgfalt anhalten. So lernt das Kind im Laufe seiner Primarschulzeit, Verantwortung zu übernehmen, sich zu konzentrieren und zu organisieren. Der gleiche Umgang mit den Hausaufgaben wird auch in der Tagesstruktur gepflegt.

Velos

Den Schülerinnen und Schülern der 4. und 6. Primarklassen ist es erlaubt, mit dem Velo zur Schule zu fahren. Versicherung und die Verantwortung darüber, wie der Schulweg zurückgelegt wird, liegt bei den Eltern. Die Velos werden beim Veloparkplatz auf dem Schulhof abgestellt. Während der  offiziellen Unterrichts- und Pausenzeiten wird auf dem Schulhof nicht gefahren.

Trottinetts und fahrzeugähnliche Geräte

Schülerinnen und Schüler bis zur 4. Primarschule legen ihren Schulweg grundsätzlich zu Fuss zurück. Eine allfällige Nutzung von Trottinetts im Ausnahmefall liegt in der alleinigen Verantwortung der Eltern. In begründeten Ausnahmen sind die Eltern gebeten, die Klassenlehrperson zu informieren. Weder Trottinetts noch andere Fahrutensilien werden während den offiziellen Unterrichts- und Pausenzeiten auf dem Schulhof gefahren. Sie werden an dem dafür vorgesehenen Platz auf dem Schulhof deponiert.

Schulunfallversicherung

Grundsätzlich sind alle Kinder durch die obligatorische Krankenkassenzugehörigkeit unfallversichert. Deshalb gilt auch die Regel, dass Unfälle während den Unterrichtszeiten der privaten Krankenkasse gemeldet werden müssen. Die Schulunfallversicherung wird dann ein- bezogen, wenn die Gefahr von Invalidität besteht oder ein Todesfall eingetreten ist.

Versichert sind alle Schülerinnen und Schuüer, die die Primarstufe in Riehen oder Bettingen besuchen. Die Versicherung gilt

- auf dem direkten Schulweg

- während des ordentlichen Schulbetriebs

- in Lagern

- während Exkursionen und Schulreisen 

- während des Besuchs der Tagesstrukturen

Die Schulunfallversicherung des Kantons Basel Stadt sieht folgende leistungen vor:

- im Invaliditätsfall: CHF 250'000 (mit einer progression von 350%)

- im Todesfall: CHF 10'000.-

Für die schulfreie Zeit besteht kein Versicherungsschutz. Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an die für die Versicherungen des Kantosn Basel-Stadt zuständige Rimas Insurance-Broker AG. Leonhardsstrasse 55, 4051 Basel, Tel 061 269 81 11

Das am ersten Schultag abgegebene Merkblatt kann auch im Bereich „Links“ heruntergeladen werden. Ein Unfallformular kann bei unserem Sekretariat bezogen werden.