Sie sind hier: Startseite / Schule / Schutzmassnahmen-Corona

Artikelaktionen

Schutzmassnahmen-Corona

Schutzmassnahmen-Corona 1 SJ 20/21

Bild Legende:

Abstandsregeln

  • Im Schulbereich, örtlich gesprochen auf dem Schulareal gelten die Regeln des social distancing unter Schülerinnen und Schüler nicht, ausserhalb des Schulareals jedoch schon (1.5m). Kurze Wege dürfen auch im geschlossenen Klassenverband absolviert werden.

  • Die Abstandsregeln zwischen Erwachsenen unter sich und zwischen Erwachsenen und Schülerinnen und Schülern gelten nach wie vor gemäss FAQ’s („kurze Kontakte mit nur geringem Abstand, beispielsweise beim Vorbeigehen oder bei kurzem Gespräch, stellen kein erhöhtes Risiko dar. Wenn bei einem Gespräch der Mindestabstand von 1.5m nicht eingehalten werden kann, wird empfohlen, die Dauer so kurz wie möglich zu halten - nicht länger als 15 Minuten.“)

Schülerinnen und Schüler mit Krankheitssymptomen

  • Damit auch im neuen Schuljahr möglichst keine Ansteckungen an Schulen erfolgen, bleibt es entscheidend, dass Schülerinnen und Schüler mit Krankheitssymptomen unter keinen Umständen in die Schule und die Tagesstruktur kommen. Das gilt insbesondere bei Krankheitssymptomen wie z. B. Husten, Halsschmerzen oder Fieber, bei deren Auftreten auch Kinder auf eine Corona-Infektion getestet werden sollten.
  • Bei Symptomen einer akuten Atemwegserkrankung (z.B. Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit) und/oder einen plötzlichen Verlust des Geruchs- oder Geschmackssinns nehmen Sie bitte Kontakt mit Ihrer Kinderärztin / Ihrem Kinderarzt auf oder wenden sich direkt an das Universitätskinderspital Beider Basel (UKBB) unter der Telefonnummer 061 704 24 44.

Schulschluss am Mittag

·Um die Kinder so wenig wie möglich zu vermischen, werden sie am Ende des Vormittags bzw. am Ende des Nachmittags zu folgenden Zeiten das Schulhaus verlassen:

  • 1. und 4. Klassen um 12.05h
  • 2. und 5. Klassen um 12.10h
  • 3. und 6. Klassen um 12.15h

KG-Standorte mit mehreren Klassen sollen auch gestaffelt den KG verlassen. Aber nicht vor 12.00h

 Pausen am Nachmittag:

  • 1. Klassen Pause um 14.45-15.00 Pausenhof unten
  • 2. Klassen Pause um 14.45-15.00 Pausenhof oben
  • 3. Klassen Pause um 15.05-15.20 Pausenhof unten
  • 4. Klassen Pause um 15.30-15.45 Pausenhof oben
  • 5. Klassen Pause um 15.00-15.15 Pausenhof oben
  • 6. Klassen Pause um 15.00-15.10 im Gang der 3. Klassen

Schulschluss am Nachmittag

Um die Kinder so wenig wie möglich zu vermischen, werden sie am Ende des Nachmittags zu folgenden Zeiten das Schulhaus verlassen:

  •   KG-Standorte mit mehreren Klassen sollen auch gestaffelt den KG verlassen. Aber nicht vor 16.00h
  •   1. Klassen um 15.40h
  •   2. Klassen um 15.50h
  •   3. Klassen um 16.30h
  •   4. – 6. Klassen verwenden ihre eigenen Ausgänge

Hände schütteln

  • Hände schütteln ist während des Unterrichts untersagt. Weder im Sport noch sonst in einem Fach dürfen die Kinder sich die Hände geben.

Geburtstagskuchen

  • Die Eltern dürfen einen Kuchen für den Geburtstag der Kinder mitgeben. Die Kinder dürfen sich nicht selbst bedienen. Das Geburtstagskind darf den Kuchen nicht verteilen, sondern die Lehrperson.

Wandertag/Exkursionen

  • Der Wandertag/Exkursionen dürfen stattfinden.

  • Lager/Kolonien in der Schweiz dürfen mit einem entsprechenden Schutzkonzept (z.B. auch Regelungen zu Isolation und Rückreise bei allfälligen Covid-19-Symptomen) bis auf weiteres stattfinden. Wir alle müssen uns jedoch bewusst sein, dass Kolonien aus epidemiologischen Gründen gegebenenfalls auch kurzfristig abgesagt oder allenfalls abgebrochen werden müssen.

  • Es ist nicht erlaubt, Schülerinnen und Schüler mit Aufträgen nach Hause zu schicken und sie die Arbeiten dort im Fernunterricht bearbeiten zu lassen.

  • Fernunterrichtsähnliche Settings sind ausschliesslich möglich bei Schülerinnen und Schülern, die medizinisch begründet nicht am Präsenzunterricht teilnehmen dürfen.

Elternabende

Die Elternabende dürfen unter folgenden Voraussetzungen stattfinden:

  • Ein Elternteil/Erziehungsberechtigte/r pro Kind (Max. 20-25 Personen im Raum)
  • 1,5m Distanz einhalten (Aula, Zeichnungszimmer, Pausenhof und Terrasse können verwendet werden)
  • Bei mehreren Klassen am gleichen Abend können die Elternabende gestaffelt organisiert werden z. B. Klassen A+B beginnen um 19.00h und Klassen C+D um 19.30h
  • Die Eltern und Erwachsenen tragen eine Maske
  • Bei der Ankunft verwenden die Eltern Desinfektionsmittel
  • Es dürfen keine Apéros aufgestellt werden
  • Die Begrüssung der Schulleitung ist per Video zugänglich
  • Die wichtigen Informationen für Kindergarten 1, 1., 4., 5. und 6. Klassen sind auf der Homepage zugänglich
  • Es ist sinnvoll, so viele Informationen wie möglich schriftlich abzugeben, so dass die Elternabende kurz gehalten werden können.

Unterrichtsbesuche

Unterrichtsbesuche KG und PS1 (1.-3. Kl.) /Besuchstage PS2 (4.-6. Kl.)
Die Unterrichtsbesuche können bis und mit Dezember nicht stattfinden.
Neue Informationen folgen mit dem nächsten Infoblatt.

ÖV

Die öffentlichen Verkehrsmittel sollen im schulischen Rahmen so wenig wie möglich genutzt werden. Sollte es dennoch notwendig sein, sind für Kinder unter 11 keine besonderen Schutzmassnahmen einzuhalten. SuS ab 12 müssen eine Schutzmaske tragen.

Schwimmen

Der Schwimmunterricht findet statt.

Oberflächen-Reinigung

Reinigungsmittel und Desinfektionsmittel stehen pro Klasse zur Verfügung. Tücher stehen auch bereit in einem Eimer.

Kranke Kinder

Kinder mit Krankheitssymptomen (nicht nur Schnupfen) werden nach Hause geschickt mit Information an die Eltern. Wenn die Eltern nicht erreichbar sind, müssen die SuS eine Schutzmaske tragen und warten bis die Eltern erreichbar sind.

ICT

Für die Benutzung der Geräte im Schulhaus gelten folgende Massnahmen:

  • Hände vor und nach der Nutzung der Geräte waschen.

  • Oberflächen sollten nach der Benutzung des PC Raums gereinigt werden. Putzmittel wird im Schrank bereit stehen.

  • Die Geräte sollten nach Benutzung gereinigt werden. Die Anleitung dafür ist auf dieser Seite unter dem Abschnitt «Reinigung und Desinfektion des Home PC»: https://support.hp.com/de-de/document/c00668102,

Für die Eltern

  • Die Kinder nicht vor 7.30h (ausser zum Iseli Zmorge) und 13.30h in die Schule zu schicken (Da wir Kinder haben, die selbstständig in die Schule gehen, ist es sinnvoll in den Klassen ebenfalls zu informieren). Die Kinder dürfen weiterhin direkt nach ihrer Ankunft in das Klassenzimmer gehen. Die Zivis/Vorpraktikant/innen öffnen die einzelnen Zimmer. Eure Präsenz ist ab 7.45h notwendig.

  • Die Kinder nicht mit dem Auto bis vor das Schulhaus zu bringen bzw. abzuholen.

  • Sich draussen von den Kindern zu verabschieden.

  • Beim Betreten des Schulhauses sich die Hände zu waschen und eine Schutzmaske zu tragen

Bibliothek

  • Die Ausleihe in der Bibliothek wird bis auf weiteres nur im Klassenverband getätigt.

  • Die LP tragen sich unbedingt auf der Liste vor der Bibliothek ein. Es darf sich nur eine Klasse in der Bibliothek aufhalten.

  • Für individuelle Rückgaben liegt eine Kiste vor dem SL-Büro bereit.

  • Die Bibliothek ist während der Pausen geschlossen.

  • Das Zimmer darf nicht ohne Anmeldung (auch nicht als Gruppenraum) belegt werden.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ankommen am Vor- und Nachmittag Die Kinder werden weiterhin nach ihrer Ankunft direkt ins Klassenzimmer/ in den Kindergarten gehen. Sie verwenden die eigenen Eingänge und Treppen. Wir bitten euch, die Klassen zu informieren.

  • Die Pausen werden bis auf weiteres weiterhin getrennt durchgeführt.

  • Hände waschen ist weiterhin ein Bestandteil des Alltags. Die Kinder dürfen sich während des Unterrichts weiterhin die Hände nicht reichen.

  • Die Klassen dürfen Ausflüge unternehmen (auch mehrere Klassen aus dem gleichen Jahrgang zusammen).

  • Die Glocke wird abgestellt bleiben.

  • Eltern verabschieden sich weiterhin am Eingang.

  • Die Abstandsregeln zwischen Erwachsenen gelten nach wie vor.

Schulsozialarbeit

Wenn Eltern ein Gespräch für sich oder ihre Kinder wünschen, setzen Sie sich gerne mit Herrn Ochsner in Verbindung. Tel. 061385 94 67

 

 

 

Informationen aus der Tagesstruktur

Ab dem 11. Mai wird auch der Betrieb in der Tagesstruktur wieder vollumfänglich stattfinden. Für die Wiederaufnahme wurde ein Schutzkonzept erstellt. In dem Konzept sind Massnahmen definiert, welche einen Einfluss auf die Abläufe und die Alltagsgestaltung haben wird. Wenn ihr Kind in der Tagesstruktur angemeldet ist, wird es zu den angemeldeten Zeiten am gewohnten Standort in Empfang genommen und da auch wieder verabschiedet.

Wie auch im Schulhaus und den Kindergärten bitten wir sie die Areale nicht zu betreten. Bei Fragen sind wir gerne telefonisch oder per Mail für sie da.

Änderungen der Betreuungszeiten:
Es besteht die Möglichkeit den Betreuungsbedarf per 11.5. oder per 1.6.2020 bis zu den Sommerferien anzupassen. Wenn sie ihr Kind mit einer reduzierten Belegung betreuen lassen wollen oder ihr Kind bis zu den Sommerferien von der Tagesstruktur abmelden möchten, werden ihnen für die wegfallenden Zeiten keine Betreuungskosten verrechnet.

Bitte nehmen sie für Änderungen Kontakt mit der Tagesstrukturleitung, Jonathan Stämpfli auf.