Sie sind hier: Startseite / Wichtige Informationen

Artikelaktionen

Wichtige Informationen

Bild Legende:
Bild Legende:

Infos zum Coronavirus

Bitte beachten Sie die offiziellen Webseiten:

Von A bis Z

Hier stehen alle wichtigen Infos von A bis Z. Klicken Sie dazu auf den entsprechenden Bereich!
Suchen Sie etwas, was hier nicht steht? Treten Sie mit uns in Kontakt --> Hier zu den Kontakten

Absenzen

Arzt- und Zahnarztbesuche sollten grundsätzlich ausserhalb der Unterrichtszeit stattfinden. Bei Ausnahmen informieren Sie die Klassenlehrperson bitte frühzeitig über eventuelle Schulausfälle.

Religiöse Feiertage erfordern kein Urlaubsgesuch.

Informieren Sie die Klassenlehrperson mindestens 2 Tage vorher über das Fernbleiben Ihres Kindes vom Unterricht (--> Familienurlaub mind 1 Woche vorher).

Adressänderung

Bei einem anstehenden Wohnsitzwechsel informieren Sie die Klassenlehrperson frühzeitig, damit die Adressänderung aufgenommen und ein allfälliger Kindergarten-/Schulhauswechsel in die Wege geleitet werden kann.

Besuche im Kindergarten und der Schule

Sie sind herzlich willkommen, Besuche zu machen. Bitte melden Sie sich vorher bei der betreffenden Lehrperson an. Die Erfahrung zeigt, dass sich die Kinder sehr über das Interesse der Eltern an Kindergarten und Schule freuen.

Besuchsnachmittag der zukünftigen 1. Klässler

Der Besuchsnachmittag der zukünftigen 1. Klässler findet an der Primarstufe Margarethen jeweils am Mittwochnachmittag in der zweitletzten Woche vor den Sommerferien statt.

Dentalhygiene

Einmal pro Jahr besucht Ihr Kind mit der Klassenlehrperson den Zahnarzt-Wagen. Ihr Kind erhält eine Lektion im Zähneputzen und gesunder Ernährung. Zudem werden die Zähne auf Karies untersucht. Falls Ihr Kind Karies hat, werden Sie darüber informiert.

Elterncafe

Alle 14 Tage ist das Elterncafé geöffnet. Die Elterncafés sind ein Angebot, um untereinander Kontakt zu finden und zu pflegen, sich mit anderen Eltern in gemütlicher Atmosphäre auszutauschen oder einfach bei einer Tasse Kaffee auf den Unterrichtsschluss der Kinder zu warten. Das Elterncafé wird von der Arbeitsgruppe «Eltern(zusammen)arbeit» begleitet und ist mehrsprachig.

Elternforen

Die Elternforen sind Elternabende, an denen sich Eltern stufenübergreifend zu erziehungsrelevanten Themen weiterbilden und austauschen können. Im Laufe des Schuljahres werden ca. 3 Elternforen durchgeführt. Für Übersetzungen in die anwesenden Sprachen wird gesorgt. Die Elternforen werden von der Arbeitsgruppe «Eltern(zusammen)arbeit», zusammengesetzt aus Eltern und Lehrpersonen, erarbeitet. Themenwünsche aus der Elternschaft werden gerne entgegengenommen

Familienurlaub

In den zwei Jahren Kindergarten haben Sie zusätzlich zu den Schulferien 5 Tage Familienurlaub pro Schuljahr zur Verfügung. Der Familienurlaub kann über die zwei Jahre Kindergarten kumuliert werden.

In den sechs Jahren Primarschule haben Sie zusätzlich zu den Schulferien Anrecht auf 2 Tage Familienurlaub pro Schuljahr. Der Familienurlaub kann über die sechs Jahre Primarschule kumuliert werden.

Verlangen Sie jeweils bitte spätestens eine Woche vor dem geplanten Familienurlaub das entsprechende Formular bei der Kindergärtnerin / Klassenlehrperson.

Fragen und Anliegen

Wenden Sie sich bitte immer zuerst an die zuständige (Fach-) Lehrperson. Falls das Gespräch zu keiner Klärung führt, kontaktieren Sie die Klassenlehrperson und erst in einem nächsten Schritt die Schulleitung.

Kontakte

Freiwilliger Schulsport

Die sportlichen Fähigkeiten werden mit einem abwechslungsreichen Programm gezielt gefördert. Ermöglichen Sie Ihrem Kind ein zusätzliches, kostenloses Bewegungsangebot. Die Anmeldung erfolgt über die Klassenlehrperson.

Fundgegenstände

Bitte schreiben Sie Jacken, Turnsachen und Znüni-Boxen mit dem Namen an.

Im Schulhaus Margarethen werden Kleider, Turnzeug, etc im Parterre in einer Kiste gesammelt und können dort abgeholt werden. In den Ferien werden nicht abgeholte Gegenstände einer gemeinnützigen Institution übergeben. Wertsachen, Schlüssel, etc werden im LehrerInnenzimmer Margarethen aufbewahrt.

Im Schulhaus Gundeldingen befindet sich eine Fundkiste für Textilien und für Sonstiges im Untergeschoss.

Wertsachen, Schlüssel, etc werden auf dem Sekretariat im Schulhaus Gundeldingen abgegeben.

Hausaufgaben

Ihr Kind sollte Bleistift, Farbstifte, Schere und Leim zuhause haben. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Kind die Hausaufgaben in Ruhe erledigen kann. Falls die Hausaufgaben zu Problemen führen, wenden Sie sich an die Lehrpersonen. Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit ihre Hausaufgaben mit Unterstützung einer Lehrperson in unserem Lernatelier in der Schule zu erledigen. Das Angebot ist freiwillig und kostenlos. Das Lernatelier ist in diesem Schuljahr jeweils am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 13.30 – 14.30 Uhr geöffnet. Für weitere Informationen klicken Sie hier.

Kinder- und Jugendgesundheitsdienst

Im 1. Kindergarten und in der 3. Klasse werden alle Kinder auf dem Kinder- und Jugendgesundheitsdienst untersucht.

Kinderchor

Esther Bacher leitet am Standort die beiden Kinderchöre der Primarschule Margarethen:

kiko minis: 1. bis 3. Klasse
kiko maxis: 4- bis 6. Klasse

Der Kinderchor bringt Kinder aus allen Klassen der Primarschule Margarethen zusammen und trägt massgeblich zu einer klassenübergreifenden Durchmischung bei.

Interessierte Schülerinnen und Schüler oder Eltern dürfen sich direkt bei Frau Bacher melden.

Kleidung

Die Kinder sollten zweckmässig gekleidet sein. Die Pause wird auch bei Regen und im Winter draussen verbracht.

Krankheitsfall Kind

Kranke Kinder bleiben Zuhause.

Kinder und Jugendliche, die Fieber haben oder sichtlich krank sind, dürfen die Schule, den Kindergarten und die Tagestrukturangebote nicht besuchen. Eine Rückkehr ist erlaubt, wenn das Kind mindestens 24 Stunden fieberfrei (ohne fiebersenkende Medikamente) sowie in gutem Allgemeinzustand ist.

- Abmeldung Kindergarten: direkt im Kindergarten Ihres Kindes > siehe Kontakt

- Abmeldung 1.– 3 Klasse: Tel. > siehe Kontakt --> Lehrerzimmer Margareten
- Abmeldung 4.– 6. Klasse: Tel. > siehe Kontakt --> Lehrerzimmer Gundeldingen

Kranke Kinder werden, nach vorheriger Kontaktaufnahme mit den Eltern, nach Hause geschickt.

Läuse

Sollten die kleinen Krabbeltiere und ihre Eier (Nissen) bei Ihrem Kind ein Zuhause gefunden haben, melden Sie dies bitte umgehend der Klassenlehrperson. Behandeln Sie die Haare so rasch wie möglich mit einem Spezialshampoo. Zudem ist tägliches Kämmen mit dem Nissenkamm über eine länger Zeit zwingend. In der Apotheke werden Sie kompetent beraten.

Lehrmittel

Bitte helfen Sie Ihrem Kind, zu den Lehrmitteln der Schule Sorge zu tragen. Wir verwenden einiges Material über viele Schuljahre hinweg. Verloren gegangenes Schulmaterial muss bezahlt werden.

Pausenglocke

Am Standort PS Margarethen ertönen keine Schulglocken. 

Schulhaus Margarethen:
Am Morgen warten die Kinder draussen oder unten in der Eingangshalle. Ab 7.55 und 13.55 Uhr dürfen sie in die Schulräume kommen.

Schulhaus Gundeli:
In diesem Schulhaus können sich die Kinder bereits ab 7.50 Uhr und 13.50 Uhr in die Räumlichkeiten begeben.

Unterrichtsbeginn ist um 8.00 bzw. 14.00 Uhr.

Schulbibliotheken

Die Schülerinnen und Schüler besuchen mit ihrer Klasse oder selbstständig während den Pausen unsere Schulbibliotheken. Sie bieten den Kindern spannende, aktuelle Lektüre und Bücher zu vielen Sachthemen an. Beschädigte oder verlorene Bücher müssen bezahlt werden.

Krankheitsfall Lehrperson

Wenn eine Lehrperson krank ist, wird eine Stellvertretung eingesetzt oder die Kinder werden vorübergehend in anderen Klassen verteilt. Sie werden als Eltern nur bei längeren Ausfällen der Lehrperson informiert.

Religionsunterricht

Der Religionsunterricht findet wöchentlich während 1–2 Lektionen statt. Er wird von der römisch-katholischen und der evangelisch-reformierten Kirche finanziert und ökumenisch unterrichtet. Alle Schülerinnen und Schüler sind unabhängig von ihrer Konfessionzugehörigkeit oder Religion zum Religionsunterricht eingeladen.

Schulunfallversicherung

Bei Unfällen werden die Heilungskosten von der obligatorischen Krankenversicherung übernommen. Die Eltern melden den Unfall direkt ihrer Krankenkasse. Die Schulunfallversicherung deckt ausschliesslich folgende Leistungen: Invalidität und Todesfall. Versichert sind alle Schülerinnen und Schüler, welche die Volksschule Basel besuchen. Die Versicherung gilt auf dem direkten Schulweg, während des ordentlichen Schulbetriebs, in Lagern, während Exkursionen und Schulreisen. Für die schulfreie Zeit besteht kein Versicherungsschutz.

Schulweg

Es ist wichtig, dass Ihr Kind den Weg zum Kindergarten bzw. zur Schule kennt. Gehen Sie den Weg wiederholt mit Ihrem Kind, weisen Sie es auf Gefahren hin. Wenn Ihr Kind sicher und selbstständig in die Schule gehen kann, wird sein Selbstvertrauen gestärkt und es lernt gleichzeitig sich im Verkehr sicher und korrekt zu verhalten.

Aus aktuellem Anlass haben die 5. und 6. Klasse bis auf Weiteres keinen Schwimmunterricht.

Schwimmen

Gemäss den Vorgaben der Stundentafel der Primarschulen Basel-Stadt wird in der 5. Klasse der Schwimmunterricht wenn möglich geschlechtergetrennt durchgeführt. In der 6. Klasse findet an der Primarstufe Margarethen kein Schwimmunterricht mehr statt. Dieser wird durch eine zusätzliche Doppellektion Sport ersetzt.
Aus aktuellem Anlass haben die 5. und 6. Klassen bis auf Weiteres keinen Schwimmunterricht. Alternativ findet nach Möglichkeit in der Turnhalle Sportunterricht statt.

Sport

Für den Sportunterricht benötigt Ihr Kind Sportbekleidung. Diese bleibt meist im Turnsack in der Schule. Genaue Informationen erhalten Sie von der Klassenlehrperson.

Standortgespräch / Lernbericht

Im Kindergarten und in der Primarschule findet einmal pro Jahr ein Standortgespräch statt. Spätestens ab der 3. Klasse finden die Standortgespräche gemeinsam mit den Eltern und den Schülerinnen und Schülern statt. Grundlage dieses Gespräches bildet der Lernbericht, der die Einschätzung der Lehrpersonen zum Leistungs- und Entwicklungsstand des Kindes enthält. Der Lernbericht dient der Förderung sowie der Orientierung der Schülerinnen und Schüler und deren Erziehungsberechtigten.

Verkehrsprävention

Wachmeister Alain Schönmann, zuständig für die Verkehrsprävention am Standort Margarethen, besucht jährlich jede Schulstufe. Das Einüben des korrekten Verhaltens im Strassenverkehr für Fussgänger wird bereits ab dem 1. Kindergartenjahr geübt. Der Unterricht in der 3. und 4. Klasse findet im Verkehrsgarten am Wasgenring 158 statt. Dort erlernen die Kinder das korrekte Fahrradfahren im Verkehr. In der 5. Klasse wird das Fahrradfahren im Quartier geübt.

Der Verkehrsgarten ist wie folgt für die Bevölkerung geöffnet:

  • Mo – Fr 16 – 20 Uhr
  • Mi ab 12 Uhr
  • Sa / So 8 – 20 Uhr.

Weitere Informationen

Zeugnis

Am Ende des zweiten Kindergartenjahres erhält Ihr Kind eine Kindergartenbestätigung. Von der 1. bis zur 4. Klasse erhalten die Schülerinnen und Schüler am Schuljahresende ein Zeugnis, in welchem die Schulleistungen in allen Fächern mit Prädikaten beschrieben werden. Ab der 5. Klasse werden die Schulleistungen im Zeugnis mit den Noten 1 – 6 beurteilt. In der 5. und 6. Klasse gibt es ebenso am Schuljahresende ein Zeugnis. Zusätzlich erhalten die Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse noch ein Zeugnis am Ende des 1. Semesters.

Znüni

Eine gesunde Zwischenverpflegung (Früchte, Gemüse, Vollkornbrot etc.) ist für das Lernen während eines langen Schulmorgens wichtig.